Bundesrätin Karin Keller-Sutter am Neujahrs-Apéro der Bündner FDP.Die Liberalen

Der traditionelle Neujahrs-Apéro der Bündner FDP.Die Liberalen findet am Freitag, 10. Januar 2020 ab 18:00 Uhr wie gewohnt auf Schloss Reichenau statt. Er wird kombiniert mit einer Delegiertenversammlung, wo die Abstimmungsvorlagen vom 9.Februar 2020 besprochen werden und die Parolen zu fassen sind, Es sind dies: Eidg. Volksinitiative „Mehr bezahlbare Wohnungen“ und „Aenderung Strafgesetzbuch und Militärstrafgesetz“ (beide Vorlagen werden durch die Jungfreisinninngen GR vorgestellt). Dann die kantonale Vorlage Kredit „Erneuerung Tagungszentrum Plantahof in Landquart“. (Vorstellug durch Grossrat Gian Peter Niggli)

Vorgängig wirdRegierungsrat Christian Rathgebdie Neujahrsbotschaft überbringen,

Höhepunkt des Anlasses wird zweifellos aber der Auftritt von

Bundesrätin Karin Keller-Sutter

sein, die zusammen mit

Ständerat Martin Schmid

an einem Schlossgespräch teilnehmen wird.

Auch Parteiexponenten der Bündner FDP werden dem Anlass beiwohnen, so auch die neu gewählte FDP Nationalrätin Anna Giacometti und Parteipräsident Bruno W. Claus, der die Begrüssung vornehmen wird. Im Anschluss des Anlasses wird zu einem Apéro in den Sälen des Schlosses Reichenau eingeladen.

Silvio Zuccolini, Pressechef, FDP.Die Liberalen Graubünden